Montagsbild: Emily Wilding Davison

Am 8. Juni jährt sich ihr Todestag zum 100. Mal, am 4. Juni 1913 zog sie sich die Verletzungen zu, die sie nicht überlebte:

Emily_Davison

Emily Wilding Davison, 11. Oktober 1872 – 8. Juni 1913.

Sie gehörte zur britischen Suffragetten-Bewegung, also zu der hauptsächlich aber bei weitem nicht ausschließlich aus Frauen bestehenden Bewegung, die sich für das Frauenwahlrecht einsetzte.

Am 4. Juni versuchte sie bei einem Pferderennen, ein Pferd des Königs Georg V. aufzuhalten. Das Pferd stürzte und sie wurde dabei so stark verletzt, dass sie vier Tage später im Krankenhaus starb. Bis heute ist umstritten, ob sie bereit war zu sterben oder ob sie mit einer spektakulären Aktion auf dieses Thema aufmerksam machen wollte.

Ein sehr guter Artikel von Kira Cochrane zur damaligen Bewegung und zu ihrer Relevanz heute erschien vor einigen Tagen im Guardian.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Montagsbild abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s